SOS Banner

 SchillerKopf Schriftklein

DJ-ImageSlider

  • 2013_257.jpg
  • Cedric_2015_3.jpg
  • flugversuche2_20150917_2005790900.jpg
  • Gruppe2.jpg
  • herbst2012.jpg
  • img_2178_20151006_1558109531.jpg
  • img_2182_20151006_1167147263.jpg
  • informationsabend_fuer_die_4__klassen_2014_chemischeerfahrungen_22_01_2014_00_00_00.jpg
  • Schule24413013.jpg
  • Schule24413049.jpg
  • Schule24413056.jpg
  • Schule24413062.jpg
  • Schulgarten2014b.jpg
  • SoSSommer.jpg
  • SoSWinter.jpg
  • Zukunftstag2014c.jpg

Willkommen

 
Herzlich Willkommen auf der Homepage der
 
Schiller-Oberschule Sarstedt
 
 
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Autorenlesung2018b

Wolfram Eicke bezog sein Publikum in die Lesungen mit ein: Ob Mitsingen bei einem   musikalischen Gedicht, Reimwörter zurufen  oder Fragen des Autors beantworten – so    konnte jeder mitmachen. Auch alle Fragen der   Schülerinnen und Schüler an ihn wurden genau   und unterhaltsam beantwortet.

 

Autorenlesung2018cHerr Eicke gab den Schülern noch eine wichtige Botschaft mit auf den Weg: „Lesen gefährdet die Dummheit. Es gibt euch ein mächtiges Werkzeug an die Hand: die Sprache!“

Vielen Dank an Herrn Eicke, der seine Lesungen sehr engagiert, unterhaltsam und individuell gestaltet hat. Wir würden uns sehr freuen, Sie an unserer Schule wieder begrüßen zu dürfen.

Danke auch an Frau Birkholz, Frau Gronemann und Frau Pfennig für die tatkräftige Unterstützung.

Autorenlesung? Muss ich da hin? Wie langweilig….

Autorenlesung2018aIm Rahmen der Kinder- und Jugendbuchwoche Hildesheim besuchte der Autor und Liedermacher Wolfram Eicke am 16.05.2018 unsere Schule für drei Lesungen. Er schreibt Kinder- und Jugendbücher und untermalt seine Lesungen mit Musik.

Von Langweile keine Spur! Die Klassen der Jahrgänge 5 und 6 erwartete keine „herkömmliche“ Lesung, sondern ein abwechslungsreiches Programm aus Liedern, Gedichten, Texten und Unterhaltung. Vieles davon mit einem Augenzwinkern und Spaß, sodass viel gelacht wurde. Aber auch ein persönlicher Text des Autors mit ernstem Hintergrund über seine Kindheit zog die Schülerinnen und Schüler so in den Bann, dass alle still und gebannt zuhörten.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen